Politik

Verhandlung Ansprüche auf Altersvorsorge nach Scheidung

Kommen Frauen zu schlecht weg?

Archivartikel

Karlsruhe.Scheidungen sind oft schmerzhaft, ihre rechtlichen Folgen kompliziert. Über eine möglicherweise verfassungswidrige Ungerechtigkeit beim Ausgleich von Ansprüchen aus der betrieblichen Altersversorgung hat am Dienstag das Bundesverfassungsgericht (BVerfG) verhandelt. Wenn sich Ehepaare scheiden lassen, werden Rentenansprüche miteinander verrechnet. Damit wird zum Beispiel ausgeglichen, dass

...

Sie sehen 22% der insgesamt 1864 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema