Politik

Verhandlungen Taliban verlangen Freilassung von 400 Kämpfern / Afghanische Delegierte diskutieren heftig darüber

Kommt Afghanistan zur Ruhe?

Archivartikel

Kabul.Rund zwei Jahrzehnte nach ihrer Vertreibung aus Kabul durch eine US-geführte Militärkoalition beherrschen die militant-islamistischen Taliban wieder große Gebiete Afghanistans. Als Vorbedingung für Friedensverhandlungen verlangen die Taliban nun selbstbewusst die Freilassung von 400 ihrer als besonders gefährlich eingeschätzten Kämpfer. Eine große Ratsversammlung afghanischer

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4119 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema