Politik

Gesundheit (I) Spitzenverband kritisiert geplante zwangsweise Beitragssenkung

Krankenkassen wehren sich

Archivartikel

Berlin.Der Spitzenverband der gesetzlichen Krankenkassen (GKV) hat die geplante zwangsweise Beitragssenkung vermögender Krankenkassen als „Fehlentscheidung“ kritisiert. Eine solche Maßnahme könne wegen der zu erwartenden Kostensteigerungen in den nächsten Jahren „nur kurzfristig“ wirken, betonte GKV-Chefin Doris Pfeiffer gestern auf einer Presseveranstaltung im brandenburgischen Kremmen.

Die

...

Sie sehen 16% der insgesamt 2525 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00