Politik

Opposition: Verletzte bei Protesten gegen Kommunisten

Krawalle nach Wahl in Moldawien

Archivartikel

Chisinau. Mit schweren Straßenkrawallen haben in der Ex-Sowjetrepublik Moldawien Zehntausende Oppositionsanhänger gegen den Wahlsieg der Kommunisten protestiert. Mindestens 60 Menschen, darunter zahlreiche Polizisten, wurden bei den gewalttätigen Aktionen in der Hauptstadt Chisinau - Mannheims Partnerstadt - verletzt. Die Regierung sprach von einem "versuchten Staatsstreich". Im Parlament kam

...
Sie sehen 21% der insgesamt 1975 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00