Politik

Opposition: Verletzte bei Protesten gegen Kommunisten

Krawalle nach Wahl in Moldawien

Archivartikel

Chisinau. Mit schweren Straßenkrawallen haben in der Ex-Sowjetrepublik Moldawien Zehntausende Oppositionsanhänger gegen den Wahlsieg der Kommunisten protestiert. Mindestens 60 Menschen, darunter zahlreiche Polizisten, wurden bei den gewalttätigen Aktionen in der Hauptstadt Chisinau - Mannheims Partnerstadt - verletzt. Die Regierung sprach von einem "versuchten Staatsstreich". Im Parlament kam

...
Sie sehen 21% der insgesamt 1975 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00