Politik

EU Österreich pocht auf Einhaltung der Aufnahmeregeln

Kritik an Junckers Vorschlägen

Archivartikel

Brüssel.Bundesinnenminister Thomas de Maizière ist gegen die rasche Aufnahme von EU-Ländern wie Rumänien oder Bulgarien in die Schengen-Zone ohne Grenzkontrollen. Er teile zwar die Vision von EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker, sagte der CDU-Politiker gestern in Brüssel. "Aber es ist noch ein ziemlich langer Weg." Juncker hatte am Mittwoch in einer Grundsatzrede angemahnt, alle EU-Staaten in

...
Sie sehen 31% der insgesamt 1312 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00