Politik

Masern Bundesregierung soll Vorschlag für Impfpflicht machen / Rechtliche Bedenken bei Zwangslösung

Länder warten noch ab

Archivartikel

Berlin.Noch gibt es keine einheitliche Linie bei den Bundesländern, ob sie für oder gegen eine Masern-Impfpflicht sind. Einige wollen erst die Vorgaben des Bundes abwarten. Dieser könnte im Mai Regeln zu Masern-Impfpflicht für Kinder vorlegen. Die rechtlichen Hürden für einen solchen Schritt sind allerdings nicht unerheblich.

Auf jeden Fall werden die Pläne für eine Masern-Impfpflicht in

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4657 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema