Politik

Menschenrechte Witwe des chinesischen Friedensnobelpreisträgers Liu Xiaobo durfte nach jahrelangem Hausarrest ausreisen

Liu Xias neues Leben in Deutschland

Archivartikel

Peking.Das jahrelange Ringen um die Freilassung der Künstlerin und Dichterin Liu Xia hat gestern ein Ende gefunden: Die Witwe des chinesischen Friedensnobelpreisträgers Liu Xiaobo durfte nach Deutschland ausreisen. Sie traf nach einem Zwischenstopp in Helsinki auf dem Flughafen Berlin-Tegel ein. Die Geste Pekings kam nicht zufällig während des Besuchs von Premier Li Keqiang in

...

Sie sehen 14% der insgesamt 2830 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00