Politik

Luisa Neubauer: Bin „Possibilistin“

Für die Klimaaktivistin Luisa Neubauer ist eine politische Zukunft eine berufliche Option. „Eine Karriere als Politikerin möchte ich nicht ausschließen“, sagte sie nach Angaben vom Montag dem Studierendenmagazin „Zeit Campus“. Gerade sehe sie ihre Rolle aber „in der außerparlamentarischen Opposition“. Neubauer verstehe sich als „Possibilistin“ – eine Person, die verstehe, was politisch machbar und möglich sei. Schon jetzt hat sie einen vollen Terminplan. Neubauer organisiert die Schulstreiks „Fridays for Future“ mit. Eine Erkenntnis der 23-Jährigen: „Ich sollte definitiv mehr schlafen.“ Lob für ihr Engagement wolle sie nicht. Vielmehr hoffe sie, „dass sich jeder Einzelne als Teil der Lösung begreift“. dpa (Bild: dpa)

Zum Thema