Politik

Vereinte Nationen

Maas setzt sich für Kooperation ein

Archivartikel

New York.Bundesaußenminister Heiko Maas hat vor der UN-Vollversammlung eindringlich für internationale Kooperation anstelle nationaler Alleingänge geworben. „Zusammenarbeit ist alles andere als Verrat am eigenen Land. Sie schafft vielmehr die Voraussetzung dafür, dass es unseren Ländern gutgeht“, sagte er in der Generaldebatte in New York.

Keine einzige der großen Zukunftsfragen lasse sich von

...

Sie sehen 50% der insgesamt 793 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema