Politik

Asyl Angela Merkel sucht nach europäischen Verbündeten bei der Flüchtlingsfrage – die haben aber lange Wunschzettel

Macht sich die Kanzlerin erpressbar?

Archivartikel

Brüssel.Die Kanzlerin steht unter Druck. Spätestens beim EU-Gipfel Ende nächster Woche in Brüssel braucht sie vorzeigbare Ergebnisse zur Eindämmung der Flüchtlingszahlen. Nicht nur Frankreich ist bereit zu helfen. Doch Angela Merkel muss den Partnern dafür entgegenkommen – und dabei brisante Gegenforderungen akzeptieren. Die Erleichterung hielt nur einen Tag. Kaum war der französische Staatspräsident

...
Sie sehen 13% der insgesamt 3145 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00