Politik

Macron fährt harte Linie

Archivartikel

In den Brexit-Gesprächen zwischen dem Vereinigten Königreich, der EU und deren Mitgliedern mimte Frankreichs Staatspräsident Emmanuel Macron den „bad cop“, also den „bösen Bullen“. Jenen Verhandlungsführer, der von Anfang an eine harte Linie fuhr, schon vor einem Jahr die Brexiteers öffentlich als „Lügner“ bezeichnete und auf dem Austrittsdatum am 31. Oktober 2019 beharrte, während sich unter

...

Sie sehen 25% der insgesamt 1616 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema