Politik

Gesundheit II Kassenärztliche Vereinigungen warnen vor weiterer Verschlechterung der Versorgung

Mangel schwierig in Zahlen zu fassen

Archivartikel

Mannheim.Es gibt immer weniger Landärzte. Doch wann gilt ein Mediziner eigentlich als Landarzt? „Der Begriff ist nicht definiert“, erklärt Thomas Wieland, Studiendekan der Medizinischen Fakultät Mannheim. Damit gemeint sei ein Hausarzt, der im ländlichen Raum arbeite.

Auch die Kassenärztliche Vereinigung Baden-Württemberg (KVBW) erklärt, dass nicht alle Mediziner im ländlichen Raum Landärzte

...

Sie sehen 15% der insgesamt 2664 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00