Politik

EU Donald Tusk scheidet als Ratspräsident Ende des Monats aus / Als EVP-Chef weiter in Brüssel

Mann der mächtigen Worte

Archivartikel

Brüssel.Seine letzte große Rede hat er inzwischen gehalten. Schweigen wird Donald Tusk dennoch nicht, wenn der Ratspräsident der EU am 1. Dezember sein Amt nach fünf Jahren verlässt. Denn der neue Schreibtisch des 62-jährigen früheren polnischen Ministerpräsidenten steht auch in Brüssel. Nur ein paar Straßen trennen das hochmoderne Ratsgebäude von der Zentrale der Europäischen Volkspartei (EVP), dem

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3858 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema