Politik

Bundestagswahl

Mannheimer Wissenschaftler: "Merkel ist populärer als Kohl"

Archivartikel

Absolute Mehrheit für Schwarz-Gelb und für Schwarz-Grün - das wird das Ergebnis der Bundestagswahl am 24. September sein. Zumindest, wenn die Berechnungen von Politikwissenschaftlern zutreffen. Seit 2002 haben Thomas Gschwend von der Universität Mannheim und Helmut Norpoth von der Universität Stony Brook in New York mit Hilfe ihres "Kanzlermodells" immer richtig vorhergesagt, wer Regierungschef wird.

Mannheim.Herr Gschwend, Sie wissen, wer der nächste Kanzler beziehungsweise die nächste Kanzlerin wird?

Thomas Gschwend: Ja, das sieht nach Angela Merkel aus.

Woher wissen Sie das?

Gschwend: Wir haben ein Vorhersagemodell entwickelt, bei dem wir versuchen, aus der Geschichte der Bundestagswahl zu lernen. Und das nutzen wir für

...
Sie sehen 6% der insgesamt 6104 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema