Politik

Verkehr Kapsch und CTS Eventim wollen Einsicht in Verträge mit Verkehrsministerium geben

Maut-Papiere werden öffentlich

Archivartikel

Berlin.Im Streit um die geplatzte Pkw-Maut sollen die Verträge mit den eigentlich vorgesehenen Betreibern nun doch öffentlich werden. Die Unternehmen teilten am Mittwoch auf Nachfrage der Deutschen Presse-Agentur mit, dass sie angesichts des gestiegenen öffentlichen Interesses damit nun einverstanden seien. Ein Sprecher von Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) sagte dazu, man sei „zunächst

...

Sie sehen 18% der insgesamt 2212 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema