Politik

Kernenergie Chef des Bundesamtes will Zwischenlager länger offen halten / Neue Castortransporte nach Biblis und Philippsburg

Mehr Atommüll soll in den Südwesten

Berlin.Die letzten Atomkraftwerke werden 2022 abgeschaltet, da wächst vielerorts der Wunsch, sich ganz vom strahlenden Nachlass des nuklearen Zeitalters zu befreien. Doch nach Auffassung des zuständigen Bundesamtes für kerntechnische Entsorgungssicherheit (BfE) müssen die 13 dezentralen sowie drei zentralen Zwischenlager sogar länger betrieben werden als ursprünglich geplant.

Bis das Endlager

...
Sie sehen 15% der insgesamt 2740 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00