Politik

Journalismus: Kanzlerin sieht auch im Internet-Zeitalter wichtige Funktion für Zeitungen

Merkel fürchtet Leere im Kopf

Archivartikel

Steffen Mack

München. So viel Beifall von der Presse hat Angela Merkel lange nicht bekommen. Der heftige Applaus der rund 1000 Journalisten im Münchner Prinzregententheater gilt indes nicht Merkels Politik, sondern ihrem schieren Erscheinen. Immerhin ist die Bundeskanzlerin eigens in die bayerische Landeshauptstadt gereist, um einer dort ansässigen Institution ihre Aufwartung zu machen:

...
Sie sehen 14% der insgesamt 2988 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00