Politik

Vorratsdaten Justizministerin zu Gesprächen aufgefordert

Merkel mischt sich ein

Archivartikel

Berlin.Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) will in den koalitionsinternen Dauerstreit um die Vorratsdatenspeicherung neue Bewegung bringen. Angesichts eines drohenden Mahnschreibens aus Brüssel forderte sie gestern Justizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (FDP) zu konsensorientierten Gesprächen auf.

Regierungssprecher Steffen Seibert sagte, es sei vereinbart worden, dass nun "erneut

...
Sie sehen 37% der insgesamt 1064 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00