Politik

Studie Deutsche betrachten neue Zuwanderer inzwischen mit einer "anderen Offenheit" als früher

Migranten werden beliebter

Archivartikel

Berlin.Deutschland - ein Einwanderungsland? Bis vor wenigen Jahren haben vor allem konservative Politiker dieser These noch vehement widersprochen. Mittlerweile jedoch hat die Bundesrepublik sogar klassische Einwanderungsländer wie Kanada und Australien überholt. Mit einem Saldo von 440 000 neu zugewanderten Mitbürgern im vergangenen Jahr liegt sie unter den großen Industrienationen auf Platz zwei

...

Sie sehen 12% der insgesamt 3490 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema