Politik

Spanien Ministerpräsident Pedro Sánchez verlängert Notstandsmaßnahmen bis zum 11. April / Zahl der Toten steigt rapide

Militär soll Kranke transportieren

Archivartikel

Madrid.Zur Eindämmung der Corona-Krise will die spanische Regierung den Notstand und die Ausgangssperre im ganzen Land um zwei Wochen bis zum 11. April verlängern. Das sagte Ministerpräsident Pedro Sánchez am Sonntag nach einer Videokonferenz mit den Regionalpräsidenten bei einer Pressekonferenz. Die Verlängerung des sogenannten Alarmzustandes, der dritthöchsten Notstandsstufe, muss aber noch vom

...

Sie sehen 30% der insgesamt 1362 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema