Politik

Konfliktgebiet

Mindestens 15 Tote in Kaschmir

Archivartikel

Srinagar/Islamabad.Inmitten der neuen Spannungen zwischen den Atommächten Indien und Pakistan sind am Wochenende in Kaschmir mindestens 15 Menschen getötet worden. Im indischen Teil der Region starben bei Kämpfen mit Rebellen fünf Sicherheitskräfte, zwei Aufständische und ein Zivilist, wie Indiens Armee gestern mitteilte. In dem Distrikt Kupwara sei es zu einem mehr als 60 Stunden langen Schusswechsel gekommen.

Zuvor waren bei Feuergefechten im Grenzgebiet sieben Menschen getötet und zehn weitere verletzt worden. Seit der Unabhängigkeit des früheren Britisch-Indien und seiner Trennung in Indien und Pakistan 1947 beanspruchen beide Länder Kaschmir für sich. dpa