Politik

Minister verurteilt Bürgerwehren

Archivartikel

Nach den mutmaßlichen Prügelattacken junger Asylbewerber auf Passanten in Amberg hat der bayerische Innenminister Joachim Herrmann (CSU) selbst ernannte Bürgerwehren verurteilt. Im Bayerischen Rundfunk sagte er gestern: „Wir brauchen keine Neonazis für die Sicherheit in unserem Land.“ Sollten sich doch Bürgerwehren formieren, werde die Polizei in Amberg versuchen, dies zu unterbinden. Dem Innenminister zufolge wurde bei einem der mutmaßlichen Schläger das Asylverfahren negativ beendet, so dass die Rückführung ins Heimatland eingeleitet werden kann. Bei den anderen Verdächtigen seien die Asylverfahren noch offen. Vier junge Männer aus Afghanistan und dem Iran sollen am Samstagabend in Amberg zwölf Passanten attackiert haben. dpa