Politik

Holocaust Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und sein israelischer Amtskollege besuchen jüdisches Gymnasium / Rivlin warnt vor Wellen von Antisemitismus

„Müssen vermeiden, dass sich das wiederholt“

Archivartikel

Berlin.Die Präsidenten Deutschlands und Israels, Frank-Walter Steinmeier und Reuven Rivlin, haben dazu aufgerufen, die Erinnerung an den Holocaust wach zu halten, um eine Wiederholung zu verhindern. Dazu sollten junge Leute Israel, die Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem und ehemalige Konzentrationslager besuchen. „Das ist aus meiner Sicht eine notwendige Ergänzung zur Information und zum

...

Sie sehen 14% der insgesamt 2777 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema