Politik

Friedensnobelpreis Komitee ehrt den afrikanischen Arzt Denis Mukwege und die in Baden-Württemberg lebende Jesidin Nadia Murad

Mutiger Kampf für Gerechtigkeit

Archivartikel

Oslo.Nadia Murad und Denis Mukwege haben Dinge erlebt und gesehen, die niemand je sehen sollte. Die junge Irakerin überlebte Monate als Sex-Sklavin der Terrormiliz IS: gefoltert, missbraucht, gedemütigt. Der kongolesische Arzt rettete Tausende schwerstverletzte Frauen, die mit Gewehrläufen, Bajonetten und abgebrochenen Flaschen vergewaltigt wurden. Beide, die junge Jesidin und der afrikanische

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4443 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema