Politik

Nadia Murad verschiebt Heirat

Archivartikel

Der Friedensnobelpreis für Nadia Murad hat die privaten Pläne der irakischen Menschenrechtsaktivistin etwas durchkreuzt. „Wir waren gerade dabei, unsere Hochzeit zu planen, aber dann kam der Nobelpreis“, sagte Murad in Washington – im Beisein ihres Verlobten und Übersetzers, Abid Shamdeen. Die Hochzeit werde nun verschoben.

Die 25-jährige Jesidin wurde als Sex-Sklavin von der

...

Sie sehen 56% der insgesamt 688 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00