Politik

Korruptionsvorwürfe Israels Regierungschef lehnt Rückzug ab / Premier soll teure Geschenke angenommen haben

Netanjahu klebt an seinem Amt

Archivartikel

Jerusalem.Kampflos aufgeben wird Benjamin Netanjahu nicht. Das hat Israel Premier gleich klargestellt, als die polizeilichen Korruptionsermittler am Dienstagabend ihre Anklageempfehlung gegen ihn wegen Verdachts der Bestechung, des Betrugs sowie Vertrauensbruchs bekanntgaben. „Aberwitzig“ nannte er die Vorwürfe in Facebook. Was die Polizei da präsentiert habe, sei „löchrig wie Schweizer Käse“. Er

...

Sie sehen 13% der insgesamt 3079 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00