Politik

Steueroasen: Bürger und Firmen, die Geldgeschäfte mit bestimmten Ländern machen, werden zu mehr Informationen verpflichtet

Neue Hürden für Kapitalflucht

Archivartikel

Wolfgang Mulke

Berlin. Steuerflüchtlinge müssen sich warm anziehen. Die Geldanlage in Steueroasen wird künftig stärker kontrolliert. Einen entsprechenden Gesetzesentwurf hat das Bundeskabinett gestern beschlossen.

Jährlich geht dem Fiskus ein zweistelliger Milliardenbetrag verloren, weil am Fiskus vorbei Geld in Ländern angelegt wird, die mit den deutschen Finanzverwaltungen nicht

...
Sie sehen 16% der insgesamt 2458 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00