Politik

Israel-Besuch Regierungschefs Merkel und Netanjahu betonen Gemeinsamkeiten / Bedrohung durch den Iran als Knackpunkt

Neue Töne in Jerusalem

Archivartikel

Jerusalem.Das Verhältnis zwischen Bundeskanzlerin Angela Merkel und dem israelischen Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu galt immer als gespannt. Doch bei einer gemeinsamen Pressekonferenz in Jerusalem schlagen beide am gestrigen Donnerstag neue Töne an. Die Stimmung wirkt zeitweise fast gelöst. Merkel habe echtes Engagement für die Stabilität in Nahost gezeigt und er schätze das sehr, lobt

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3768 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00