Politik

Neun Minuten Terror im Herzen Wiens

Archivartikel

Dutzende Schüsse schlagen in einem belebten Wiener Ausgehviertel ein, gerade als die Menschen die letzten Stunden vor dem Corona-Lockdown genießen. Am Ende gibt es am Montagabend mindestens vier Todesopfer. Am Tag danach herrscht noch Ausnahmezustand.

Schlomo Hofmeister sah alles kommen: den Mann, der die enge Seitenstettengasse hinunterrannte, neun Minuten lang wild um sich schießend.

...

Sie sehen 8% der insgesamt 5080 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema