Politik

Urteil Gericht spricht Syrer nach tödlichen Messerstichen in Chemnitz schuldig / Anwälte legen Revision ein / Mittäter auf der Flucht

Neuneinhalb Jahre Haft für 24-Jährigen

Archivartikel

Dresden.Knapp ein Jahr nach der tödlichen Messerattacke von Chemnitz ist ein 24-Jähriger zu neuneinhalb Jahren Haft verurteilt worden. Das Landgericht Chemnitz sprach den Syrer am Donnerstag wegen Totschlags und gefährlicher Körperverletzung schuldig. Damit ist der Prozess zu einem der folgenreichsten Verbrechen in der jüngeren Geschichte Sachsens nach gut fünf Monaten beendet – vorerst. Die

...

Sie sehen 16% der insgesamt 2580 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema