Politik

London: Ein Mann ist während der Proteste im Vorfeld des G-20-Gipfels gestorben - ein Video bringt die Polizei jetzt in Bedrängnis

Niedergeschlagen ohne Grund?

Archivartikel

Jasmin Fischer und dpa

London. Der Tod eines Passanten beim G-20-Gipfel entwickelt sich zu einem neuen Skandal für die britische Hauptstadtpolizei: Videoaufnahmen eines Investmentbankers zeigen, wie Ian Tomlinson (47) Minuten vor seinem tödlichen Herzinfarkt von Polizisten brutal mit einem Schlagstock traktiert und zu Boden geschmissen wird. Tomlinson, ein Zeitungsverkäufer in der City,

...
Sie sehen 11% der insgesamt 3808 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00