Politik

Finanzen Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker stellt Reformpläne vor / Protest aus den Mitgliedstaaten

Nikolauspaket für die Euro-Zone

Brüssel.Mit einem eigenen Etat und einem EU-Finanzminister sowie einem ständigen Rettungsschirm will Jean-Claude Juncker die Währungsunion ausbauen. Doch ein großer Wurf war das nicht, was der Präsident der EU-Kommission gestern in Brüssel vorlegte. Kritiker halten ihm vor, er wolle lediglich die Macht seiner Behörde ausbauen.

Jean-Claude Juncker ist für seine launigen Bonmots bekannt. „Das

...
Sie sehen 10% der insgesamt 4010 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema