Politik

OECD-Bericht Internationaler Vergleich zeigt Defizite der "Bildungsrepublik Deutschland" / Lob für geringe Jugendarbeitslosigkeit

Noch weit von der Spitze entfernt

Archivartikel

Berlin.Die Präsentation des weltweiten OECD-Bildungsberichtes zählt für deutsche Bildungsminister regelmäßig mit zu den unangenehmsten Terminen im Jahr. Nüchtern bilanzieren die Ökonomen und Bildungsforscher der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) in Paris darin auf 530 Seiten, wo das deutsche Bildungssystem steht - und zwar im weltweiten Wettbewerb der 30

...
Sie sehen 13% der insgesamt 3182 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00