Politik

Einreise

Nur noch mit dringendem Grund

Archivartikel

Brüssel/Berlin.Angesichts von Riesenstaus an den Grenzen haben die EU-Länder gelobt, den Verkehr innerhalb Europas trotz der Corona-Krise am Laufen zu halten. Man sei sich einig, Störungen so gering wie möglich zu halten, vor allem für Gütertransporte, erklärte das EU-Vorsitzland Kroatien am Abend in Brüssel. Zeitgleich wurden neue Beschränkungen angekündigt: Österreich will die Grenze zu Deutschland kontrollieren. Und Deutschland beschränkte die Einreise für bestimmte EU-Bürger weiter.

So dürfen ab sofort nur noch Deutsche oder Reisende mit „einem dringenden Reisegrund“ per Flugzeug oder Schiff aus Österreich, Spanien, Italien, der Schweiz, Luxemburg und Dänemark nach Deutschland kommen. dpa

Zum Thema