Politik

Nahost: US-Präsident begeistert mit seiner Rede in Kairo / Absage an "Kampf der Kulturen"

"Obama, wir lieben Dich"

Archivartikel

Laszlo Trankovits

Kairo. Ganz allein betritt Barack Obama von der Seite die festlich mit Blumen sowie den Flaggen der USA und Ägyptens geschmückte Bühne. Der US-Präsident lässt sich schon vor Beginn seiner Ansprache von den 2500 Ehrengästen in der traditionsreichen Kairo-Universität feiern. "Wir lieben Dich" schreit einer begeistert inmitten der "historischen Rede", die die Welt

...

Sie sehen 12% der insgesamt 3360 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00