Politik

Parteien Oskar Lafontaine kritisiert die Spitze der Linken für ihre Flüchtlingspolitik / Saarländer bleibt Treffen in Leipzig fern

„Offene Grenzen nicht zu halten“

Archivartikel

Berlin.Die Linken kommen heute zu einem dreitägigen Bundesparteitag in Leipzig zusammen. Dabei sollen die Delegierten die Führung neu wählen und den seit Monaten schwelenden Streit über die Flüchtlingspolitik beenden. Oskar Lafontaine (74) gehört zu den schärfsten Kritikern der amtierenden Parteispitze und ihrer Migrationspolitik.

Herr Lafontaine, Sie wollen das Delegiertentreffen nach

...

Sie sehen 13% der insgesamt 3176 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00