Politik

Offene Wunden

Archivartikel

Peter Reinhardt zur Trauerfeier für die Opfer des Amoklaufs

Auch bald zwei Wochen nach dem Amoklauf von Winnenden und Wendlingen bleibt die Trauer, bleiben die bohrenden Fragen nach dem Warum und das Nachdenken über Konsequenzen. Mit einer bewegenden Rede hat Bundespräsident Horst Köhler, der erst mit den Tränen kämpfte und später mit fester Stimme neue Grenzen für gewaltverherrlichende Filme sowie Computerspiele forderte, die ganze Breite der Gefühle

...
Sie sehen 37% der insgesamt 1087 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00