Politik

Ohne Empfehlung in die Abstimmung

Archivartikel

Die SPD-Landesverbände in Hessen und Rheinland-Pfalz haben eine positive Bilanz der Versammlungen zur Vorstellung der Bewerber für den Parteivorsitz gezogen. Empfehlungen für die Abstimmung der Parteimitglieder wollen beide nicht abgeben. „Die Regionalkonferenzen mit den Kandidatenteams waren aus meiner Sicht ein großer Erfolg“, sagte die hessische Generalsekretärin und designierte neue

...

Sie sehen 19% der insgesamt 2169 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema