Politik

Missbrauch Kritik an langsamer Aufarbeitung / Beauftragter der Bundesregierung fordert Pakt von Politik, Kirchen und Zivilgesellschaft

Opfer müssen warten

Archivartikel

Berlin.Zehn Jahre nach dem Bekanntwerden von Fällen sexuellen Kindesmissbrauchs in kirchlichen Einrichtungen hakt es immer noch bei der Aufarbeitung und den nötigen Konsequenzen. „Es ist keine rosige Bilanz“, meinte der Missbrauchsbeauftragte der Bundesregierung, Johannes-Wilhelm Rörig, am Dienstag in Berlin. Nötig sei ein „Pakt gegen Missbrauch“.

Eine Lehrerin ruft an, nachdem sie auf dem

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4285 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema