Politik

Parteien SPD plant offenbar mit Neuköllner Bürgermeisterin

Ostdeutsche als Ministerin gehandelt

Archivartikel

Berlin.Die SPD plant eine Überraschungspersonalie für das Bundeskabinett der großen Koalition. Die Bürgermeisterin des immer wieder in den Schlagzeilen stehenden Berliner Bezirks Neukölln, Franziska Giffey (39), soll nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur auf Wunsch der ostdeutschen Landesverbände Ministerin werden. Die SPD hatte zuvor klar gemacht, dass einer der ihr zustehenden sechs

...

Sie sehen 21% der insgesamt 1944 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema