Politik

Missbrauch Schärfere Gesetze gegen sexuelle Übergriffe erstrecken sich erstmals auf gesamte katholische Kirche

Papst erlässt weltweite Meldepflicht

Archivartikel

Ab Juni wird für katholische Kleriker und auch für Ordensleute die Verpflichtung eingeführt, innerhalb der Kirche Missbrauch und Vertuschung umgehend anzuzeigen. Damit hat Papst Franziskus erstmals für die gesamte katholische Kirche eine Meldepflicht für Fälle sexuellen Missbrauchs erlassen und damit einen für viele überfälligen Schritt vollzogen. Opfer kritisierten allerdings umgehend, dass

...

Sie sehen 17% der insgesamt 2375 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema