Politik

Papst geißelt „zerstörerische Interessen“ am Amazonas

Rom.Papst Franziskus hat Ausbeutung und Umweltvernichtung im Amazonasgebiet angeprangert. „Das von zerstörerischen Interessen gelegte Feuer wie jenes, das kürzlich das Amazonasgebiet verwüstet hat, ist nicht das aus dem Evangelium“, sagte er am Sonntag bei der Eröffnung der Amazonas-Synode. Drei Wochen lang beraten dabei im Vatikan unter anderem Bischöfe über neue Formen von Seelsorge in Gebieten mit wenigen Priestern, die Rechte der Indigenen und die Umweltsituation. Zur Messe im Petersdom waren Gäste aus vielen Teilen der Welt in farbenfrohen Gewändern gekommen. Schon vorab hatte es Kontroversen gegeben, weil vorgeschlagen wird, eine Priesterweihe indigener Familienväter zu prüfen. Konservative sehen darin einen Schritt zur Abschaffung der Ehelosigkeit der Priester. dpa

Zum Thema