Politik

Regierungssuche II Union und Sozialdemokraten ziehen kurz vor Beginn der ersten Gespräche rote Linien / Merkel will große Koalition

Parteien schlagen ihre Pflöcke ein

Archivartikel

Berlin.Ja, er wolle die große Koalition, sagte CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt treuherzig und mahnte die SPD, jetzt „kein Übermaß an roten Linien“ aufzubauen. Nur um anschließend selbst gleich eine Handvoll Bedingungen zu nennen. So war es gestern überall bei den beteiligten drei Parteien. Die drei Vorsitzenden plus die Fraktionschefs wollen sich morgen Abend zum ersten Mal zusammensetzen

...
Sie sehen 15% der insgesamt 2747 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00