Politik

Gesundheit: Institutsleiter Sawicki wird abgelöst

Pharmakontrolleur muss seinen Posten räumen

Archivartikel

Basil Wegener

Berlin. Über die Affäre Sawicki dürfte noch länger geredet werden. Für die einen besteht sie darin, dass Deutschlands oberster Pharmakontrolleur seine Arbeit durch einen laxen Umgang mit Auslagen und Dienstwagen belastet hat. So sehen es Bundesregierung, Ärzte, Kliniken und Krankenkassen. Sie beschlossen, Sawickis Vertrag nicht zu verlängern. Für die anderen - im

...
Sie sehen 18% der insgesamt 2240 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00