Politik

Politiker mit Baby in Versammlung

Archivartikel

Der neuseeländische Parlamentspräsident Trevor Mallard hat während einer langwierigen Debatte ungewöhnliche Qualitäten gezeigt: Der 65-Jährige von der sozialdemokratischen Labour-Partei hat in der Nationalversammlung von Wellington auf seinem Podium einem Baby das Fläschchen gegeben. Das erst sechs Wochen alte Kind gehört einem anderen Labour-Abgeordneten. „Heute hat ein VIP bei mir Platz genommen“, schrieb der sechsfache Großvater auf Twitter. dpa

Zum Thema