Politik

Gewalt Nach dem Tod des Afroamerikaners George Floyd breiten sich die Proteste aus / Trump droht mit Einsatz von Waffen

Polizist wegen Mordes angeklagt

Archivartikel

Minneapolis.Im Morgengrauen rückte die Nationalgarde an. Geschickt hatte sie der demokratische Gouverneur von Minnesota, Tim Walz, um die Gewalt in Minneapolis und St. Paul unter Kontrolle zu bekommen. Zu diesem Zeitpunkt hatten aufgebrachte Demonstranten bereits die Polizeiwache in Brand gesetzt, der die vier Beamten angehörten, die mit George Floyds Tod in Verbindung gebracht werden. Der 48-jährige

...

Sie sehen 16% der insgesamt 2498 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema