Politik

Frankreich Staatsoberhaupt legt bei Rede im Schloss Versailles Rechenschaft ab / Kritik wegen „monarchischen Anwandlungen“

Präsident poliert sein Bild auf

Paris.Er habe die Kritik gehört, sagt er. Die Kritik daran, dass er sich auf seiner Machtposition vom Volk entfernt habe, es nicht verstehe. Er kenne die Sorge, dass sich die Gräben innerhalb der französischen Gesellschaft immer noch vergrößern, die Furcht vor einem übermächtigen Europa, vor dem anderen, versichert Emmanuel Macron. „Ich habe die Ängste und die Wut nicht vergessen, die sich über

...
Sie sehen 10% der insgesamt 4102 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema