Politik

Premier muss Bußgeld zahlen

Archivartikel

Tschechiens Ministerpräsidenten Andrej Babis wird vorgeworfen, als Politiker und Medienunternehmer in einen Interessenkonflikt verstrickt zu sein. Das Ordnungsamt habe deshalb ein Bußgeld in Höhe von 7800 Euro verhängt, berichtete die Zeitung „Pravo“ unter Berufung auf eine nicht genannte Quelle. Offiziell wurde das Ergebnis nicht verkündet. Babis kündigte Widerspruch an. Seit 2017 gilt in

...

Sie sehen 56% der insgesamt 716 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema