Politik

Terrorismus Männer sollen in Syrien Menschen gequält haben

Prozess um Staatsfolter beginnt

Archivartikel

Koblenz.Vor dem Oberlandesgericht Koblenz hat am Donnerstag der Prozess gegen zwei Männer wegen mutmaßlicher Beteiligung an syrischer Staatsfolter begonnen. Die Bundesanwaltschaft spricht vom „weltweit ersten Strafverfahren gegen Mitglieder des Assad-Regimes wegen Verbrechens gegen die Menschlichkeit“. Der syrische Präsident Baschar al-Assad soll in seinem Bürgerkriegsland für eine Folter-Maschinerie

...

Sie sehen 29% der insgesamt 1405 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema