Politik

Migration Weiteres Schiff nimmt Flüchtlinge auf

Rackete will klagen

Archivartikel

Rom/Berlin.Nach dem Drama um das Rettungsschiff „Sea-Watch 3“ hat nun eine andere deutsche Hilfsorganisation Migranten vor Libyen mit ihrem Schiff aufgenommen. Die „Alan Kurdi“ habe 65 Menschen in internationalen Gewässern auf einem überladenen Schlauchboot vor Libyen entdeckt und gerettet, teilte die Regensburger Organisation Sea-Eye am Freitag mit.

Die „Alan Kurdi“ könne nicht nach Italien

...

Sie sehen 22% der insgesamt 1779 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema